Softline Group // Virtualisierung & Automatisierung // Server-Virtualisierung

Mehr Power. Weniger Server.

Mehr Effizienz, Flexibilität und Verfügbarkeit bei weniger Energie-, Platz- und Verwaltungsaufwand: eine gekonnte Server-Virtualisierung ist dafür die Basis. Im Kern geht es um eine intelligentere Skalierung des ganzen Systems, damit Sie deutlich weniger physische Server brauchen.

Virtuell heißt wirtschaftlich.

Im Schnitt laufen Server gerade mal mit einer Auslastung von bis zu 30 Prozent. Bei der Virtualisierung werden die logischen Funktionen von Servern, Speichern und anderen Systemen von ihren physischen Einheiten getrennt. Alle Ressourcen stehen dann in virtuellen Pools zur Verfügung. Im ganzen Firmennetzwerk. Die Bereitstellung der Leistung erfolgt dynamisch entsprechend dem tatsächlichen Nutzungsver­halten. Und wenn eine Abteilung eine neue Anwendung braucht, wird sofort und zentral reagiert bzw. administriert. Ihre Vorteile:

  • Weniger Energieverbrauch
  • Mehr Platz im Technikraum
  • Schnellere Server-Provisionierung
  • Erhöhte Verfügbarkeit
  • Sicheres Disaster-Recovery

Softline Sorgfalt. Ihre Sicherheit.

Jede gewissenhafte Server-Virtualisierung verlangt eine genaue Planung und mehrere Schritte: die Konsolidierung und Mig­ration der vorhandenen Systeme auf die Zielumgebung sowie die Implementierung neuer Systeme in der Zielumgebung. Die individuelle Konzeption ist dabei das A und O – nicht nur hinsichtlich Kapazität, sondern auch nach Verfügbarkeits-, Skalierbarkeits- oder Disaster-Recovery-Anforderungen.

Planung
Implementierung
Monitoring
  • Aufnahme der Anforderungen
  • Analyse der Ist-Situation
  • Herstellerunabhängige Beratung
  • Optimales Lösungsdesign und Sizing
  • Projektmanagement
  • Schaffung redundanter und hochverfügbarer virtueller Umgebungen
  • Erstellung abgestimmter Sicherheitskonzepte und Backuplösungen
  • Dokumentation und Durchführung von Workshops
  • Operations-Management
  • Analyse von Performance, Kapazität und Konfigurationsmanagement
  • Erkennung von Kapazitätsengpässen
  • Sicherstellung der Einhaltung betrieblicher Compliance und SLAs