Softline Group // Unternehmen // News // Pressemeldung

Softline Gruppe eröffnet Büro in Dänemark

Leipzig // London // Paris // Antwerpen // Nieuwegein // München // Wien // Kopenhagen 25. Januar 2018 – Die Softline Gruppe, eine international tätige IT-Beratungsgruppe mit Fokus auf Software Asset Management (SAM), IT-Sicherheit, Virtualisierung und Infrastruktur Management, hat im Januar 2018 ein Büro in Kopenhagen eröffnet.

Gesteuert wird das neue dänische Büro von der Tochtergesellschaft Softline Solutions Netherlands B.V. in den Niederlanden. „Die Nachfrage des dänischen Marktes nach einem unabhängigen und etablierten Software Asset Management Experten sowie ein wachsender Kundenstamm in dieser Region haben uns dazu veranlasst, unsere Präsenz in Nordeuropa mit einem Büro in Kopenhagen weiter auszubauen", sagt Dennis Montanje, Geschäftsführer der Softline Solutions Northern Europe.

Die Erschließung weiterer Umsatzpotenziale in den nordeuropäischen Märkten ist ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der Softline Gruppe. „Die steigende Nachfrage nach Software Asset Management Dienstleistungen in dieser Region spiegelt auch die Umsatzsteigerung dieses Geschäftsbereichs auf Gruppenebene in den ersten neun Monaten 2017 – von 33 Prozent  gegenüber dem Vorjahreszeitraum – wider", freut sich Martin Schaletzky, CEO der Softline Gruppe. „Auch auf die weitere Internationalisierung und Zusammenführung unserer Kernportfoliobereiche auf Gruppenebene sind wir bestens vorbereitet. Hierfür haben wir im Geschäftsjahr 2017 intensiv sowohl in die Weiterbildung unserer Mitarbeiter als auch die Neueinstellung hoch qualifizierter Consultants und Vertriebler investiert (Q4 2017: 188 Mitarbeiter gegenüber Q4 2016: 161 Mitarbeiter)", ergänzt Schaletzky.