Softline Group // Presse

Softline Gruppe setzt ihre SAM-Aktivitäten im belgischen und luxemburgischen Markt fort

Zukünftig bedient die Softline Solutions N.V. den belgischen und luxemburgischen Markt direkt // ASIST BVBA und ASIST SARL gehören nicht länger zu der Softline Gruppe, bleiben der Unternehmensgruppe als strategischer Partner jedoch verbunden

Leipzig, 15. Juli 2013 – Die internationale Softline Gruppe, IT-Spezialist mit Fokus auf Cloud-Enabling, wird ihre Aktivitäten im Bereich Software Asset Management (SAM) auf dem belgischen und luxemburgischen Markt weiter ausweiten. Bereits 2011 begann die Softline Solutions N.V. den belgischen Markt zu beliefern. Aufgrund des unternehmensweiten Erfolgs im Bereich Software Asset Management ist die Erhöhung der derzeitigen Präsenz und der direkte Vertrieb des SAM-Portfolios durch die Softline Solutions N.V. ein logischer nächster Schritt. Damit wird sich die Softline Gruppe bei ihren Aktivitäten in BeNeLux auf ihr SAM-Portfolio fokussieren. Eine Konsequenz dieser strategischen Ausrichtung für den belgischen und luxemburgischen Markt ist, dass die Unternehmen ASIST BVBA und ASIST SARL ab sofort nicht länger zu der Softline Gruppe gehören.

Der internationale Erfolg der auf dem Gebiet Software Asset Management gebotenen Expertise, als Teil des Cloud-Enabling Portfolios der Softline Gruppe, und die Präsenz der meisten Softline-Tochterunternehmen als lokaler Marktführer auf dem Gebiet SAM bilden eine gute Ausgangslage für die strategische Entscheidung, die SAM-Aktivitäten in Belgien und Luxemburg durch die Softline Solutions N.V. auszuweiten. Neuer Geschäftsführer dieses Tochterunternehmens wird Leo Meijer sein.

"Wir haben entschieden, dass sich zukünftig Softline Solutions N.V. auf Software Asset Management fokussieren und ASIST weiterhin Kunden durch ihre Kompetenz auf dem Gebiet der Enterprise Modernization unterstützen wird. Als logische Konsequenz wird ASIST aus der Softline Gruppe herausgelöst, verbleibt jedoch ein strategischer Partner der Unternehmensgruppe." erklärt Sokrates Koutounidis, CEO der Softline AG. "Mit dieser Portfoliostrategie konzentrieren wir uns wieder verstärkt auf unsere langfristig profitablen Kernkompetenzen und nutzen unsere Erfahrungen in der Märkten für Software Asset Management und IT Infrastructure Services, wie z.B. Unified Communications, IT-Security, Virtualization, Systems Management und Managed IT Services. Ich bin davon überzeugt, dass Leo Meijer durch seine langjährige Erfahrung im Bereich SAM die richtige Person für unser weiteres Wachstum in BeNeLux ist." erläutert Sokrates Koutounidis.

Kontakt:
Hillermann Consulting
Herr Christian Hillermann / Herr Jan Pahl
Streit's Hof
Poststraße 14/16
20354 Hamburg

Telefon: +49 (40)3202791-0
E-Mail: investors(at)softline-group.com