Softline Group // Presse

Softline AG Hauptversammlung - Alle Tagesordnungspunkte mit großer Mehrheit gefasst

Leipzig, 31. Juli 2017 – Die Softline AG (DE000A2DAN10, SFD1), Muttergesellschaft eines international tätigen IT-Beratungsunternehmens mit Fokus auf Software Asset Management (SAM), IT-Sicherheit, Virtualisierung und Infrastruktur-Management, hat heute in Leipzig ihre ordentliche Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2016 abgehalten. Dabei wurden alle Tagesordnungspunkte mit hohen Zustimmungsraten für die Vorschläge der Verwaltung angenommen. Die auf der Hauptversammlung anwesenden Aktionäre repräsentierten dabei circa 76 Prozent des gezeichneten Grundkapitals.

Unter die Beschlussvorschläge der Verwaltung fiel die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats sowie die Wahl des Abschlussprüfers.

Martin Schaletzky, CEO der Softline AG, zeigt sich mit dem Verlauf der Veranstaltung und den Ergebnissen zufrieden: „Der persönliche und konstruktive Austausch mit unseren Aktionären und Gästen ist uns sehr wichtig. Wir freuen uns über das Abstimmungsergebnis und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen bei allen Aktionären unserer Gesellschaft, die zu der positiven Unternehmensentwicklung beigetragen haben.

Die Fokussierung auf unser Kernportfolio und Strukturmanagement sowie die Unterstützung unserer Aktionäre in den letzten Jahren haben gezeigt, dass der Weg unserer Unternehmensgruppe der richtige war. Der gut gefüllte Auftragsbestand für die nächsten Jahre und die eingeschlagene Strategie der Auslandsexpansion stärken uns darin, zum unabhängigen europäische Marktführer im Bereich IT-Asset Management zu werden. Der Zuspruch unserer Aktionäre auf der heutigen Hauptversammlung stimmt uns positiv, dieses Ziel in den nächsten Jahren zu erreichen.“