Softline Group // Presse

Softline AG Hauptversammlung - Aktionäre stärken Strategie für organisches Wachstum

Leipzig, 29. September 2015 – Die Softline AG (DE000A1CSBR6, SFD1), Muttergesellschaft einer international tätigen IT-Beratungsgruppe mit Fokus auf Software Asset Management (SAM), IT-Infrastruktur-Consulting und Managed Services, hat gestern in Leipzig ihre ordentliche Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2014 abgehalten. Dabei wurden alle Tagesordnungspunkte mit hohen Zustimmungsraten von jeweils rund 90 Prozent für die Vorschläge der Verwaltung angenommen. Die auf der Hauptversammlung anwesenden Aktionäre repräsentierten dabei circa 55 Prozent des gezeichneten Grundkapitals.

Neben der Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats sowie der Wahl des Abschlussprüfers stimmten die anwesenden Aktionäre für die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals. Hierdurch wird dem Vorstand die Möglichkeit gegeben, das Grundkapital der Gesellschaft innerhalb der nächsten fünf Jahre durch Ausgabe von bis zu ca. 5,15 Millionen neuen Aktien zu erhöhen. Das Management der Unternehmensgruppe hat somit die Wahlmöglichkeit, maßvoll das zukünftige organische Wachstum zu verstärken.

CEO Martin Schaletzky zeigt sich mit dem Verlauf der Veranstaltung und den Ergebnissen zufrieden: „Wir freuen uns über die Möglichkeit zum persönlichen und konstruktiven Austausch mit unseren Aktionären und Gästen. Die positive Entwicklung der Unternehmensgruppe in den letzten Jahren sowie die Unterstützung unserer Aktionäre stärken uns für unser avisiertes organisches Wachstum in den nächsten Jahren. Wir haben 2013 und 2014 durch Fokussierung auf unser Kernportfolio und die damit verbundene Umsatzkonsolidierung sowie Aufwandsreduzierungen im administrativen Bereich eine gute Basis geschaffen, um, nach einem als konstant erwarteten Umsatz für 2015, ab 2016 wieder organisches Umsatzwachstum zu erzielen.“