Softline Group // Presse

Softline AG erhält Zustimmung der Aktionäre auf der ordentlichen Hauptversammlung in Leipzig

Leipzig, 29. Juli 2016 – Die Softline Gruppe, ein international tätiges IT-Beratungsunternehmen mit Fokus auf Software Asset Management (SAM), IT-Infrastruktur-Consulting und Managed Services, hat heute in Leipzig ihre ordentliche Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2015 abgehalten. Dabei wurden alle Tagesordnungspunkte mit hohen Zustimmungsraten für die Vorschläge der Verwaltung angenommen. Die auf der Hauptversammlung anwesenden Aktionäre repräsentierten dabei circa 52,98 Prozent des gezeichneten Grundkapitals.

Unter den Beschlussvorschlägen der Verwaltung fiel die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats sowie die Wahl des Abschlussprüfers.

Martin Schaletzky, CEO der Softline AG, zeigt sich mit dem Verlauf der Veranstaltung und den Ergebnissen zufrieden: „Der persönliche und konstruktive Austausch mit unseren Aktionären und Gästen ist uns sehr wichtig. Wir freuen uns, dass unsere Aktionäre durch die Annahme aller Beschlussvorschläge, die von der Softline AG eingeschlagene Strategie bestätigen. Dies stärkt uns bei der fortgeführten Fokussierung auf das margenstarke Kernportfolio sowie der erfolgreichen Umsetzung der internen Prozesse und Systeme. Dank der guten Basis, die wir geschaffen haben, erwarten wir für das Geschäftsjahr 2016 in allen operativen Gesellschaften ein positives EBITDA-Ergebnis.“