Softline Group // Presse

Softline AG - Mehrheitsaktionär macht Weg für Großinvestoren frei

(PresseBox) Offenburg, 05.08.2005, Der Gründer der Softline AG und weiterhin größter Einzelaktionär, Peer Blumenschein, hat dem Unternehmen mitgeteilt, dass er sein Aktienengagement reduziert hat. Demnach hat er seine Beteiligung allein in der letzten Woche um weitere 820.000 Aktien verringert und hält nun noch einen Anteil von 33,6% (zu 43,2% per 31.12.2004). Die Familie Blumenschein hat ihre absolute Mehrheit abgegeben und hält nun noch insgesamt eine Beteiligung von 42,6% (zu 52,7 % per 31.12.2004). Der Streubesitz beträgt aktuell 57,4% (zu 47,3 % per 31.12.2004) Der Verkauf des Aktienpakets ist über die Frankfurter Börse erfolgt.

In den letzten Wochen und Monaten hatte sich der Kurs der Softline AG mehr als verdoppelt und dies trotz der hohen Abverkäufe des Mehrheitsaktionärs. Diese positive Kursentwicklung ist Ausdruck der seit über einem Jahr von Alleinvorstand Dr. Lars Schneider erfolgreich durchgeführten Restrukturierung der Softline-Gruppe. Die Geschäftsjahreszahlen 2004/2005 wird das Unternehmen bereits Ende August 2005 veröffentlichen. 

Mit dem Verkauf großer Aktienpakete möchte sich der Gründer als beherrschender Gesellschafter sukzessive zurückziehen.

Die Maßnahme bewirkt eine deutliche Verbreiterung der Aktionärsbasis und eröffnet damit auch größeren professionellen Anlegern aufgrund der höheren Handelbarkeit der Aktie Möglichkeiten zu einem Einstieg bei Softline.