Softline Group // Presse

Softline AG gibt Geschäftszahlen 2006/2007 bekannt

Jahresfehlbetrag verringert sich auf 1,5 Mio. Euro - Verlust von 50% des Grundkapitals

(PresseBox) Offenburg, 18.01.2008, Die Softline AG legt die finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2006/2007 (Geschäftsjahresende: 30.6.2007) vor.

Durch die kumulierten Verluste reduziert sich das Eigenkapital auf 5.063 TE. Dies entspricht einer Quote von 49,93% des Grundkapitals.

Damit wurde im Rahmen der Jahresabschlussarbeiten ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals festgestellt. Der Vorstand wird gemäß § 92 Abs. 1 AktG unverzüglich eine Hauptversammlung einberufen, in der er den Verlust anzeigen wird. Die Softline AG konnte durch Restrukturierungsmaßnahmen den Jahresfehlbetrag des Vorjahres von 4,1 Mio. Euro auf 1,5 Mio. Euro senken. Der Cashbestand zum 30.06.2007 beläuft sich auf 4,4 Mio. Euro.